Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit
Baden-Württemberg e.V.

Maßnahmen zur Schmelzhärtung - Fluoridierung

 

Neben sorgfältigem Zähneputzen und bewusstem Umgang mit gesüßten Nahrungsmitteln gilt die Fluoridierung als wichtigste und nachweislich wirksamste Vorbeugungsmaßnahme gegen Karies. Fluoride sind lebenswichtige Salze, die im Trinkwasser und in Nahrungsmitteln natürlich vorkommen und für den Aufbau von Knochen und Zähnen unentbehrlich sind. Sie lagern sich in den Zahnschmelz ein und erhöhen so die Widerstandsfähigkeit gegen Karies. Das natürliche Angebot an Fluoriden reicht für einen wirksamen Kariesschutz leider nicht aus. Sie müssen deshalb altersgerecht zugeführt werden.

 

Die von der RAGZ Main-Tauber-Kreis durchgeführten Maßnahmen zur Schmelzhärtung sind freiwillig und kostenlos.

Zahnpasta - welche ist die richtige?

 

Da seit einigen Jahren immer mehr Kinder und Jugendliche wieder Karies haben, wurden 2018 von der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde neue Empfehlungen zur Fluoridkonzentration in Kinderzahnpasten herausgegeben.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihr/e Hauszahnärztin/arzt oder rufen Sie uns an: Telefonnr. 09341/82-5581.

Downloads