Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit
Baden-Württemberg e.V.

Die präventiven Maßnahmen der AG Zahngesundheit bauen auf vier Säulen auf:

 

  • Mundhygieneunterweisung: wann, wie und mit was wird Mundhygiene betrieben?
  • Ernährungsberatung: welche Ernährungsweise schadet/nützt der (Zahn-)Gesundheit?
  • Fluoridierung: das Spurenelemt Fluroid macht die Zähne widerstandsfähiger!
  • Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung: zur Identifikation von Karies im Frühstadium.

 

Sämtliche Maßnahmen der Arbeitsgemeinschaft werden in den Kindergärten und Schulen des Landkreises durchgeführt. Die Teilnahme ist für die Kinder/ Jugendliche kostenlos.

Im Schuljahr 2008/2009 wurden dabei unter anderem die folgenden Personal- und Sachmittel eingesetzt:

 

     Personal:                         - 1 Zahnarzt des Kreisgesundheitsamtes mit Helferin                   

                                              - 44 niedergelassene Zahnärzte mit Helferinnen                          

                                              - 5 Prophylaxefachkräfte der Arbeitsgemeinschaft                    

                                              - 156 ehrenamtliche Eltern und Lehrer

 

     Finanz/Sachmittel:          - 159.973,07    Gesamtausgaben                            

                                       davon 131.125,62    Ausgaben für Personal

                                                    28.847,45    Ausgaben für Sachmittel
                            

                                               - 23.375 Zahnbürsten wurden ausgegeben        

                                               -   2.047 Zahnputzbecher wurden ausgegeben     

                                               -      284 Tuben Zahnpasta wurden verbraucht

 

      betreute Kinder:          - insgesamt wurden 10.898 Kinder betreut                            

                                            - 8.670 Kinder wurden zahnärztlich untersucht

 

                                             Programm bei 3 - 5 jährigen Kindern

                                             Programm bei 6 - 9 jährigen Kindern

                                             Programm bei 10 - 16 jährigen Kindern und Jugendlichen