Wir über uns

Die Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit im Landkreis Heidenheim stellt sich vor:

Die Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit (AG Zahngesundheit) führt gruppenprophylaktische Maßnahmen nach § 21 SGB V durch. Sie betreut Kindergärten, Grund- und Förderschulen sowie ausgewählte Hauptschulen im Landkreis Heidenheim. Ziel ist es, die Zahngesundheit von Kindern und Jugendlichen zu erhalten und zu verbessern.

Mitglieder der AG Zahngesundheit, die am 01.01.1990 gegründet wurde, sind:

  • die regionalen gesetzlichen Krankenkassen AOK, SBK, VdAK, IKK, LKK
  • die Kreisärzteschaft 
  • das Gesundheitsamt

Das Programm der AG Zahngesundheit beinhaltet:

Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen:

Sie dienen der Früherkennung von Zahn- und Munderkrankungen sowie der Beurteilung von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Durch die Reihenuntersuchungen werden alle Kinder, unabhängig von ihrer Zugehörigkeit zu einer sozialen Schicht, zahnärztlich untersucht. Bei kleinen Kindern tragen sie dazu bei, die Angst vor dem Zahnarzt abzubauen. Außerdem können im Rahmen der Reihenuntersuchungen lokale Daten zur Zahngesundheit der Kinder erfasst werden. Dadurch ist die Beurteilung der Effektivität bisheriger gruppenprophylaktischer Maßnahmen möglich, was für die Planung weiterer Prophylaxeprogrammen wichtig ist.

Zahngesundheitserziehung:

Die Fachfrauen für Zahngesundheitserziehung gestalten in Kindergärten und Schulen Prophylaxeunterricht, bei dem in altersentsprechender Form Basiswissen zur Entstehung und Vermeidung von Zahnerkrankungen vermittelt wird und führen Zahnputzübungen durch. Wichtig ist es, Kinder schon so früh wie möglich mit dem Thema vertraut zu machen. Im Rahmen der Gesundheitserziehung sind Eltern, Lehrer:innen und Erzieher:innen Schlüsselpersonen zur Durchsetzung wirkungsvoller Prophylaxemaßnahmen, denn nur die wiederholte Beschäftigung mit dem Thema Zahngesundheit führt zu einem allmählichen Einbau in das Bewusstsein und die Lebensgewohnheiten.

Fluoridierungsmaßnahmen:

Epidemiologische Studien zeigen, dass hinsichtlich der Zahngesundheit bei Kindern und Jugendlichen erhebliche Unterschiede bestehen. In Klassen, in denen die Schüler im Durchschnitt einen höheren Kariesbefall aufweisen, werden zweimal jährlich Fluoridlackierungen durchgeführt. Eine häufige Anwendung ist bei erhöhtem Kariesrisiko zu empfehlen.

Weitere Angebote zur Gesunderhaltung von Zähnen und Zahnfleisch:

  • Planung und Durchführung von Projekten zum Thema Zahngesundheit
  • Vermittlung zu weiteren Ansprechpartnern, wie z. B. den Fachfrauen für Kinderernährung sowie zu „Tagen der offenen Tür“ in Zahnarztpraxen
  • Mitwirkung bei Informationsveranstaltungen für Eltern in Kindergärten, Schulen und Mutter-Kind-Gruppen sowie anderen Veranstaltungen wie Ausstellungen, Messen oder Kinderfesten
  • Bereitstellung kostenloser Materialien für regelmäßige Zahnputzübungen in den Kindergärten und Schulen wie Zahnbürsten, Becher und Zahnpasta
  • Verleih von umfangreichen Materialien und Medien zur Gestaltung des Prophylaxeunterrichts wie Bücher, Dias, Filme, Arbeitsblätter, Demomodelle und mehr

 Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Baden-Württemberg.

Unsere Tipps:

  • regelmäßig und gründlich – mindestens zweimal täglich Zähne putzen
  • möglichst selten zuckerhaltige Nahrungsmittel konsumieren
  • Dauernuckeln von säure- oder zuckerhaltige Getränke vermeiden
  • Fluoride anwenden
  • zweimal jährlich zur Vorsorgeuntersuchung zum Zahnarzt gehen

Postanschrift, Ansprechpartner

Postanschrift:
Landratsamt Heidenheim
Zahngesundheit, Fachbereich 23
Felsenstr. 36
89518 Heidenheim

 

Dr. med. dent. Irina Duttenhöfer
Zahnärztin und Regionalgeschäftsführerin

07321/321-2630

Sabine Lehr
Zahnmedizinische Fachangestellte
07321/321-2623

Iris Roth
Prophylaxefachkraft
07321/321-2623

Gudrun Schuster
Verwaltung
07321/321-2623

Anita Walke
Prophylaxefachkraft
07321/321-2623

Tag der Zahngesundheit 2017

Alles Zucker, oder was?

Nach den Sommerferien veranstaltete die Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Heidenheim wieder einen Tag der Zahngesundheit – dieses Jahr in der Rudolf-Magenau-Schule in Hermaringen.

Für die Schüler der 2. Klasse ging es am 28. September 2017 rund um die zahngesunde Ernährung und die richtige Zahnpflege.

Mit einer Zuckerausstellung wurde den Kindern gezeigt, in welchen Lebensmitteln besonders viel Zucker steckt. Zum Beispiel stecken in einem Liter Cola 36 Zuckerwürfel.

Anschließend haben die Kinder gemeinsam mit den Prophylaxefachkräften der Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit das richtige Zähneputzen geübt.

Bei einem Ratespiel mit viel Spaß und Bewegung wurde das Wissen um das Thema Zucker verfestigt.

In dieser Grundschule gibt es für die Kinder nicht nur täglich frisch zubereitetes Mittagessen von den „Landfrauen“, sondern auch die Möglichkeit danach Zähne zu putzen. Die Schulleiterin Frau Cornelia Härtner und der Elternbeirat stehen hinter der Notwendigkeit des täglichen Zähneputzens in der Schule und suchten deshalb nach praktischen Möglichkeiten die Zahnputzuntensilien der Kinder hygienisch aufzubewahren. Die Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit schlug als Lösung Zahnputzboxen für die Kinder vor und unterstützt die Anschaffung dieser Boxen mit 100.- Euro.

Zum Abschluss gab es für den gelungenen und lehrreichen Nachmittag für jedes Kind ein Zahnputzset zum Mitnehmen.

Zeitungsberichte

    SEMINARTERMINE

    Web-Seminare 2. Hj 2022

    Das Web-Seminarprogramm Zahngesundheits-Tipps für Kids – So bleiben (Kinder-) Zähne gesund”
    zwei Seminarteile
    für Erzieher:innen und Fachkräfte in zahnmedizinischer Gruppenprophylaxe

    1. Teil: Entstehung der Karies und Zahnbetterkrankungen, Prävention durch Mundhygiene

    • Donnerstag, 13.10.2022
      14.00 – 16.00 Uhr

    2. Teil: Die Wirkung der Ernährung auf die Zähne, Prophylaxe durch Fluoride

    • Dienstag, 20.09.2022
      09.00 – 11.00 Uhr
    • Dienstag, 08.11.2022
      09.00 – 11.00 Uhr

    Veranstaltungsort: online

    Anmeldung:
    fortbildung@lagz-bw.de.
    Bitte geben Sie das Datum der Veranstaltung an.

    Weitere Termine und Infos:
    >>>KONTAKT


    Präsenz-Seminare 2. Hj 2022

    wir freuen uns, Ihnen auch wieder Präsenz-Seminare anbieten zu können:

    • Mittwoch, 28.09.2022
      9.15 – 16.15 Uhr
    • Mittwoch, 07.12.2022
      9.15 – 16.15 Uhr

    Veranstaltungsort: Stuttgart
    Zahnärztehaus Stuttgart-Möhringen, Albstadtweg 9, 70567 Stuttgart

    Anmeldung:
    fortbildung@lagz-bw.de.
    Bitte geben Sie das Datum der Veranstaltung an.


    Weiterbilungen für LAGZ-Mitarbeiter:innen

    Workshop: “Immer einen Schritt voraus: Profi in Auftritt & Wirkung werden”

    Montag, 11. April 2022 – 9.30 – 16.30 Uhr-AUSGEBUCHT Referentin: Maren Killinger


    2022 – Weiterbildungen für LAGZ-Mitarbeiter:innen in Kooperation mit der Sozial- und Arbeitsmedizinische Akademie e.v. (SAMA)

    Fortbildungstag: Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen

    Mittwoch, 22. Juni 2022-AUSGEBUCHT

    Referentin: Lisa Bayard

    Repetitorium 3: Gebissfehlentwicklungen
    • Gebissfehlentwicklungen erkennen (kieferorthopädische Diagnostik)
    • Gebissfehlentwicklungen behandeln (kieferorthopädische Therapie)

    Dienstag, 18. Oktober bis
    Mittwoch, 19. Oktober 2022
    Ort: Tübingen
    Referenten: Dr. Daniel Lindel, Dr. Simone Sauter

    Die nächste Kursreihe Zahn- und Mundgesundheit Fachkundereihe „Zahngesundheitsförderung“ in Kooperation mit der SAMA für Prophylaxefachkräfte der LAGZ ist für 2023 geplant.


    Anmeldung:
    fortbildung@lagz-bw.de.
    Bitte geben Sie das Datum der Veranstaltung an.

    Weitere Termine und Infos:
    >>>KONTAKT