Wir über uns

Die Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Main-Tauber-Kreis stellt sich vor

Die Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit im Main-Tauber-Kreis wurde 1986 gegründet und hat laut § 21 Sozialgesetzbuch V (Gruppenprophylaxe) und ihrer Satzung die Aufgabe, Maßnahmen zur Erkennung und Verhütung von Zahnerkrankungen durchzuführen.

Sie wurde zum 01.01.2014 in die Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit Baden-Württemberg e.V. – Regionale Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Main-Tauber-Kreis – überführt.

Gruppenprophylaxe bedeutet die altersgerechte Durchführung von Maßnahmen zur Erhaltung, Förderung und Verbesserung der Mundgesundheit in Gruppen, in Kooperation mit Sozialpartnern sowie Erziehern, Lehrern und Eltern. Mitglieder der Regionalen Arbeitsgemeinschaft sind die gesetzlichen Krankenkassen, die Kreiszahnärzteschaft und das Landratsamt Main-Tauber-Kreis. Die Mitarbeiterinnen der Regionalen Arbeitsgemeinschaft organisieren insbesondere umfassende Programme zur Gruppenprophylaxe in Kindergärten und Schulen. In Zusammenarbeit mit dem Aktionskreis Kindergesundheit finden regelmäßig Aktionstage in Schulen statt. Die richtige Mundhygiene, zahngesunde Ernährung, Zahnschmelzhärtung durch Fluoride und der regelmäßige Zahnarztbesuch sind dabei wichtige Themen, die den Kindern und Jugendlichen altersgerecht vermittelt werden. Zusätzlich finden auch Elterninformationen in Mutter/Vater-Kinder-Gruppen, Krabbelgruppen, Schulen und Kindergärten statt.

Die Klassen 1 der Grundschulen sowie die Klassen 1-9 der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren werden jährlich von der Jugendzahnärztin des Gesundheitsamtes untersucht. 

Das Team der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit

Zahnärztin des Gesundheitsamtes Main-Tauber-Kreis und Regionalgeschäftsführerin der RAGZ
Cosima Lang-Lebakken

Geschäftsstelle und stellvertretende Regionalgeschäftsführerin
Gabi Seitz

Fachfrauen für Zahngesundheitsförderung
Marion Vollert
Martina Jacob
Eva-Maria Lanig

Fachfrauen für Zahngesundheit

Antje Braun

Inge Kansy

Stefanie Franzwa

Unser Leitbild

  • Mit Kreativität und Engagement fördern wir die Zahngesundheit. Dadurch wird mehr Lebensqualität erreicht.
  • Freundlichkeit steht für uns an erster Stelle.
  • Unsere Zusammenarbeit untereinander ist partnerschaftlich und geprägt von Vertrauen und Wertschätzung.
  • Durch regelmäßige Fort- und Weiterbildung erhalten und verbessern wir unsere fachliche Kompetenz.
  • Durch Präsenz in der Öffentlichkeit informieren wir aktiv die Bevölkerung.
  • Wir arbeiten kostenbewusst und setzten die vorgegeben Mittel zielgerichtet ein.

Unsere Ziele

Das Ziel unserer Regionalen Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit ist es, allen von klein auf zu vermitteln, wie sich Zähne ein Leben lang gesund erhalten lassen. Denn durch bewusstes Verhalten können Karies und andere Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten weitgehend verhindert werden.

Unser Angebote

– Beratung zur Zahn- und Mundgesundheit

– Altersgerechte Gruppenprophylaxe in Kindertageseinrichtungen und Schulen

– Zahnärztliche Untersuchung in Kindertageseinrichtungen und Schulen

Fluoridierungsmaßnahmen zur Kariesprophylaxe

– Elternabende und Informationsveranstaltungen

– Aktionen zur Zahngesundheit

Aktuelle Zahlen zur Zahngesundheit

  • Von den Fachfrauen für Zahngesundheit wurden im Schuljahr 2018/2019 über 12.000 Kinder mit altersgerechtem Prophylaxeunterricht betreut.
  • Unsere 12 Vertragszahnärzte haben im Schuljahr 2018/2019 knapp 2.500 Krippen- und Kindergartenkinder in 84 Kindertageseinrichtungen im Landkreis zahnärztlich untersucht.
  • Alle Klassen der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) im Landkreis konnten von unserer Jugendzahnärztin untersucht werden.

Leider mussten wir feststellen, dass nach vielen erfolgreichen Jahren wieder eine Verschlechterung der Mundgesundheit im Landkreis festzustellen ist. So hatten 2018/2019 nur 42% der Erstklässler/innen naturgesunde Zähne; über ein Drittel der Kinder hatten kariöse Zähne, die (dringend) zahnärztlich versorgt werden müssen. Diese Verschlechterung wird im Moment in vielen Regionen in Deutschland beobachtet. Die Ursachen sind noch unklar.

Umso mehr freut es uns, dass sich die langjährige, besonders enge Zusammenarbeit mit den SBBZ verdient gemacht hat: entgegen dem allgemeinen Trend sind bei den Schülerinnen und Schülern der SBBZ keine nennenswerte Veränderung der Mundgesundheitswerte festgestellt worden.

Darstellung der Ergebnisse der jugendzahnärztlichen Untersuchungen der Schuljahre 2013/14 und 2018/19 im Main-Tauber-Kreis. Dargestellt sind nur die Werte der Grundschulen, die in beiden Jahren untersucht werden konnten. 2013/2014 fanden die Untersuchungen an allen Grundschulen statt. Die hier dargestellten Grundschulen waren in der Verteilung der gesunden, sanierten und kariösen Milchgebisse repräsentativ für alle Grundschulen des Landkreises.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Zahn-/Mundgesundheit:

Kontakt und Anfahrt

Unsere Räumlichkeiten befinden sich neben dem Krankenhaus im Gesundheitsamt des Main-Tauber-Kreises in Tauberbischofsheim. Regionale Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Main-Tauber-Kreis Gartenstraße 1 97941 Tauberbischofsheim Tel.: 09341/825581 Fax: 09341/8285581 E-Mail: zahngesundheit@main-tauber-kreis.de
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

    SEMINARTERMINE

    Web-Seminare 2.Hj 2022

    Das Web-Seminarprogramm Zahngesundheits-Tipps für Kids – So bleiben (Kinder-) Zähne gesund” richtet sich an Erzieher:innen und Fachkräfte in zahnmedizinischer Gruppenprophylaxe und enthält zwei Seminarteile:


    1. Teil: Entstehung der Karies und Zahnbetterkrankungen, Prävention durch Mundhygiene

    • Donnerstag, 13.10.2022
      14.00 – 16.00 Uhr
    • weitere Termine auf Anfrage

    2 Teil: Die Wirkung der Ernährung auf die Zähne, Prophylaxe durch Fluoride

    • Dienstag, 20.09.2022
      09.00 – 11.00 Uhr
    • Dienstag, 08.11.2022
      09.00 – 11.00 Uhr
    • weitere Termine auf Anfrage

    Veranstaltungsort: online

    Anmelden können Sie sich per Mail an fortbildung@lagz-bw.de.
    Bitte geben Sie das Datum der Veranstaltung an.

    Ihre Ansprechpartnerin: Daniela Lindner

    Sie erhalten 1 Woche vorher die Zugangsdaten von uns.

    Weitere Termine auf Anfrage.

    >>>KONTAKT


    Präsenz-Seminare 2.Hj 2022

    wir freuen uns, Ihnen auch wieder Präsenz-Seminare anbieten zu können:

    • Mittwoch, 28.09.2022
      9.15 – 16.15 Uhr
    • Mittwoch, 07.12.2022
      9.15 – 16.15 Uhr

    Veranstaltungsort: Stuttgart

    Zahnärztehaus Stuttgart-Möhringen, Albstadtweg 9, 70567 Stuttgart

    Ihre Ansprechpartnerin: Daniela Lindner

    Anmelden können Sie sich per Mail an fortbildung@lagz-bw.de.
    Bitte geben Sie das Datum der Veranstaltung an.


    Weiterbilungen für LAGZ-Mitarbeiter:innen

    Workshop: “Immer einen Schritt voraus: Profi in Auftritt & Wirkung werden”

    Montag, 11. April 2022 – 9.30 – 16.30 Uhr-AUSGEBUCHT Referentin: Maren Killinger


    2022 – Weiterbildungen für LAGZ-Mitarbeiter:innen in Kooperation mit der Sozial- und Arbeitsmedizinische Akademie e.v. (SAMA)

    Fortbildungstag: Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen

    Mittwoch, 22. Juni 2022-AUSGEBUCHT

    Referentin: Lisa Bayard

    Repetitorium 3: Gebissfehlentwicklungen
    • Gebissfehlentwicklungen erkennen (kieferorthopädische Diagnostik)
    • Gebissfehlentwicklungen behandeln (kieferorthopädische Therapie)

    Termin für Herbst 2022 geplant

    Die nächste Kursreihe Zahn- und Mundgesundheit Fachkundereihe „Zahngesundheitsförderung“ in Kooperation mit der SAMA für Prophylaxefachkräfte der LAGZ ist für 2023 geplant.


    Anmelden können Sie sich per Mail an fortbildung@lagz-bw.de.
    Bitte geben Sie das Datum der Veranstaltung an. Vielen Dank.